Das Limit Deiner Karte hängt davon ab, welchen Tarif Du bei der Eröffnung Deines Finom-Geschäftskontos gewählt hast.

Wenn Du die verfügbaren Tarife vergleichen möchtest, besuche bitte diese Seite.

Abhängig vom Limit Deines Tarifs kannst Du aber auch eigene Limits für jede Deiner Karten festlegen. Das kann nützlich sein, wenn Du z. B. eine Karte für einen Deiner Mitarbeiter ausstellst und seine Ausgaben überwachen/begrenzen möchtest.

Um eigene Limits für jede Karte festzulegen, musst Du zunächst die entsprechende Karte im Bereich Karten auswählen, den Du über Dein Haupt-Dashboard erreichen kannst.

Als Nächstes klicke auf "Limits & Einstellungen".

Du siehst dann Deine Limits für Online-Kartenzahlungen und Bargeldabhebungen.

Wenn Du auf den Betrag klickst, erhältst Du Zugang zu den Einstellungen, die für die Aktualisierung der Limits erforderlich sind.

Wenn Du auf das Kästchen klickst, kannst Du einen Betrag aus der Dropdown-Liste auswählen oder Deinen eigenen Betrag manuell eingeben.

Vergiss nicht: Der von Dir gewählte Betrag muss innerhalb des Maximums liegen, das Dein Tarif zulässt.

Wenn Du das neue Limit festgelegt hast, klicke auf "Speichern".

Um die Änderungen zu bestätigen, schicken wir Dir einen Code in Deiner FINOM-App oder per SMS. Gib den 6-stelligen Code wie unten abgebildet ein, um die Änderung zu übernehmen.

Die gleichen Schritte können auch für Bargeldabhebungslimits ausgeführt werden.

Die Geldautomatenlimits können blockiert werden, indem Du den Schalter Bargeldabhebungen ausschaltest oder das Monatslimit im Feld Bargeldabhebungen auf null setzt.

Vergiss nicht, dass das von Dir gewählte Limit innerhalb des von Deinem Tarif erlaubten Maximums liegen muss. Kostenlose Abhebungen können nicht manuell geändert werden, sondern nur durch die Aktivierung eines neuen Tarifs.

Herzlichen Glückwunsch! Du hast die Limits erfolgreich geändert.

War diese Antwort hilfreich für dich?